RKT- Rodinger Kunststoff-Technik - innovative Medizintechnik
Logo

Medizintechnik

Zukunftsthemen/Innovationen - Zukunft in der Medizintechnik

Für steigende Produktanforderungen ist die Fertigung in Weiß- und Reinräumen obligatorisch. Dabei decken wir die gesamte Fertigungskette von der Entwicklungsunterstützung, dem Werkzeugbau, dem Spritzgießen, der Veredelungstechnik, der Baugruppenmontage bis hin zur Verpackung und Logistik ab. 4-Wege-Validation mit dem Paket aus Maschine, Werkzeug, Equipment und Prozess garantieren Qualität und Reproduzierbarkeit.

Gerne stellen wir uns vor dem Hintergrund der Erfahrung der Mikrosystemtechnik den Herausforderungen der Mikro-Fluidik, insbesondere mikrofluidischen Baugruppen für Labordiagnostik, Diagnostik sowie PoC. Hierzu gehört ebenso die Verarbeitung von speziellen Thermoplastischen-Kunststoffen (LCP, COP und TPE).

Jahrzehntelange Erfahrung in der Fertigung und Validierung von Disposables, Insulinpumpen, biotechnischer Artikel oder Healthcare-Produkten gibt Ihnen als Kunden die Sicherheit auf einen erfahrenen Lieferanten der Medizinbranche zu setzen.

RKT - Formenbau im Medizinbereich

Unser Unternehmen steht für die Kompetenz der gesamten Wertschöpfungskette – ab Konstruktion (Formenbau). Wir bieten Ihnen von der Machbarkeitsanalyse, der FMEA, von der Werkzeugerstellung mit Erstmusterprüfbericht bis hin zur Prozessinstallation und -validierung sowie der Produktion, Assemblierung von Bauteilen und Baugruppen und der Veredelung.

Präzisionsformenbau - Werkzeugbau von höchster Güte

Höchste produktspezifische Anforderungen an die Qualität der Werkzeuge erfüllt unser eigener anspruchsvoller Werkzeugbau. Das Know-how tausender produzierter Werkzeuge, auch in Modulbauweise, ist ein entscheidender Vorteil für unsere anspruchsvollen Kunden.

Ob komplizierte Schieberwerkzeuge, komplexe Kernkühlungen, Ausdreheinheiten, hydraulische Kernzüge oder schnelle Prototypen mit 3D Druck - wir bauen Werkzeuge für höchste Anforderungen. Dafür arbeiten unser Formenbau und unsere Konstruktion auf höchstem Niveau und generieren Lösungen, um auch höchste Anforderungen nach Machbarkeit, Kühlung, Formfüllung und Entformbarkeit zu erfüllen. Dabei arbeiten Werkzeugbau, Montage und Fertigung abteilungsübergreifend zusammen, um die Prozesse perfekt aufeinander abzustimmen.

Im Einsatz spielt das Ersatzteil-Handling nach Validation-Standard im Falle des Falles eine wichtige Rolle. Im hauseigenen Technikum werden die Werkzeuge unter Serienbedingungen optimiert.

Fertigung / Produktion - Innovative Verfahren & komplexe Technik

Selbstentwickelte Fertigungszellen mit ständiger Überwachung und Dokumentation garantieren gleichbleibende Qualität und Prozesssicherheit. Entsprechend unseres TQS Total Quality System zählt dazu auch das Sampling während der gesamten Produktion. Dabei setzen wir modernste Robotersysteme zur Teileentnahme ein, ebenso automatischen Kistenwechsel; bei mehreren Komponenten ist die Nestseparierung obligatorisch.

Modernste Kamerasysteme dienen uns zur optischen Teileüberwachung. Die Einstellung von stabilen Parametern zum Spritzgießen findet Dokumentation in einem Erstmusterprüfbericht und wird von einem modernen Betriebsdaten-Erfassungssystem vollautomatisch überwacht und dauerhaft gespeichert.

Diese lückenlose Dokumentation aber auch Rohmaterialeingangsprüfung stellen die gesamte Fertigungs- und Produktionskette sicher.

Die RKT-typische hohe Fertigungstiefe zeigt sich in Veredelungsverfahren wie Metallisieren, Laserbeschriften und  Tampon-Druck. Neben der Baugruppenmontage zählen auch Kleben, Warmum- und Warmeinformen, Heißverstemmen, Ultraschall- und Vibrationsschweißen zu unseren Prozesskompetenzen.

Logistik / Packaging – Fullservice garantiert

Time to market bei Einhaltung der entscheidenden Qualitätskriterien ist der Schlüssel zum Markterfolg für unsere Kunden. Auf optimale Kundenbeziehungen legen wir als RKT allergrößten Wert. Bei Anforderung Verpacken und Beschriften wir Ihr Produkt entsprechend den Vorgaben so dass sich Ihre eigenen nachgelagerten Tätigkeiten weitgehend minimieren lassen.

Produkte

Zertifizierungen

Ansprechpartner

Andreas Persch

Andreas Persch, MBA
Leiter Vertrieb und Projekte

Head of Sales and Projects
Tel.: +49 9461 954-160
Fax: +49 9461 954-180

Kontakt aufnehmen

 

D. Pfeifle

Dr. Dieter Pfeifle
Business Development Manager
Tel.: +49 176 12282202
Fax: +49 9461 954-180

Kontakt aufnehmen

 

1477317072_user

RKT GmbH
Tel.: +49 9461 954-0
Fax: +49 9461 954-110
Kontakt aufnehmen


In der Forschung sucht die RKT nach neuen Lösungswegen, sie hat die Kompetenz und den Mut diese Wege mit uns gemeinsam zu gehen.
Dr. Härtl, CTO & Chief Innovation Officer, GE Europe Director, GE Global Research

Aktuelles

Pressemitteilung: RKT steigert Produktionskapazitäten bei PCR-Testkartuschen für Detektion von SARS-CoV-2

Infolge der sich dynamisch entwickelnden Corona-Infektionslage steigt bundesweit der Bedarf an PCR-Testmöglichkeiten zur sicheren Diagnostik einer COVID-19 Erkrankung. Diese Entwicklung bestätigt sich auch beim Kunststoffspritzguss-Spezialisten Rodinger Kunststoff-Technik GmbH (RKT), der für die Spindiag GmbH PCR-Testkartuschen fertigt und seine Produktionskapazitäten in den letzten Wochen deutlich gesteigert hat.

Der seit November 2020 auf dem Markt befindliche PCR-Test der Spindiag GmbH ermöglicht eine unmittelbare Ergebnisermittlung für den Nachweis von SARS-CoV-2 am Point of Care in deutlich unter einer Stunde. Der Test wird vornehmlich in Kliniken eingesetzt, um Patienten schnell ein zuverlässiges PCR-Ergebnis in Laborqualität mitteilen zu können. Die aus Kunststoff bestehenden Mikrofluidik-Kartuschen sind mit Reagenzien gefüllt, die spezifisch auf SARS-CoV-2 ansprechen und eine vollautomatisierte Analyse direkt am Point of Care ermöglichen.

RKT etabliert anspruchsvollen automatisierten Produktionsprozess

Der Produktionsprozess unter ISO7-Reinraumbedingungen erfordert eine hohe Präzision. Aus den von Spindiag vordefinierten manuellen Prozessschritten hat RKT in wenigen Monaten eine industrielle, automatisierte Produktionslinie aufgebaut. Besonders wichtige Stationen sind zum Beispiel das Mikropipettieren von sogenannten Primern und Sonden in die einzelnen Mikrostrukturkammern der Kartusche oder auch das Einbringen von gefriergetrockneten Reagenzien (Lyophilisate). Das Handling birgt besondere Herausforderungen, da Lyophilisate brüchig und hygroskopisch sind, sodass es auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit in der Reinraumzelle ankommt.

Design-Transfer durch RKT für neue Anwendungen

Testkartuschen für Point-of-Care PCR-Tests sind auch für den Nachweis anderer Erreger einsetzbar. Aktuell bereitet die RKT GmbH für Spindiag den Design-Transfer und die Serienproduktion für weitere Applikationen vor und baut so ihr Know-how im Bereich Medizinprodukte weiter aus.

...

weiterlesen

Hier treffen Sie uns