RKT Rodinger-Kunststoff Technik Services und Leistungen
Logo

Leistungen

Konstruktion & Entwicklungsunterstützung

In unserer hauseigenen Konstruktionsabteilung entstehen auf modernen CAD-Systemen alle notwendigen Konstruktionsdaten aus Ihren Bauteilzeichnung und Daten für den unseren Werkzeugbau. Ein lückenloses Änderungsmanagement garantiert, dass die Werkzeugkonstruktion am Ende eines jeden Projektes denselben Datenstamm aufweist. Gerne unterstützen wir Sie bereits während Ihrer Designentwicklung mit notwendigen Informationen zur spritzgussgerechten Auslegung des Bauteils um eine später möglichst prozesssichere und kostengünstige Spritzgussform erhalten.

Werkzeugbau

Im Werkzeugbau verfügen wir über modernste Fertigungsmittel vom Drehen, Fräßen, Schleifen, Senk- und Drahterodieren bis hin zu entsprechenden Mess- und Automatisationsanlagen. Kompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter komplimentieren am Ende alle fertigen Einzelteile zu einer hochpräzisen Form, welche im hauseigenen Technikum als erstes funktionsbemustert werden kann.

Kunststoffverarbeitung im Spritzgussverfahren

Wir sind Hersteller von Spritzgiessformen und Spritzgiesswerkzeugen und stellen die Fertigung Ihrer Bauteile auf modernen Spritzgussmaschinen sicher. Derzeit verfügen wir über achtzig Maschinen in der Größenordnung von 20 bis 300 Tonnen Schließkraft für die Konstruktion von Spritzgiessformen sowie Spritzgiesswerkzeugen. Ein Großteil der Maschinen befindet sich im Weißraum, weitere im Reinraum der Klasse 7. Ebenso zählen hochpräzise 2K- und 3K-Spritzmaschinen zu unserem Portfolio.

Montage

Zur weiteren Veredelung Ihrer Bauteile bieten wir über den Spritzguss hinaus auch weitere Arbeitsschritte an. Angefangen von diversen Bauteilkennzeichnung, Laserbeschriftungen oder Tampondruck bis hin zu teil- und vollautomatisierter Montage von Bauteilgruppen und der branchenüblichen Verpackung.

Qualitätssicherung

Unserer Qualitätsabteilung sorgt rund um die Uhr von der Wareneingangsprüfung über die produktionsbegleitende Prozess- und Bauteileüberwachung bis hin zur Warenausgangsprüfung für die Einhaltung der von Ihnen vorgegebenen Qualitätskriterien. Dazu setzen wir neben hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern modernste Mess- und Prüfanlagen ein.

Leistungsbereiche

Zertifizierungen

Ansprechpartner

Andreas Persch

Andreas Persch, MBA
Leiter Vertrieb und Projekte

Head of Sales and Projects
Tel.: +49 9461 954-160
Fax: +49 9461 954-180

Kontakt aufnehmen

 

D. Pfeifle

Dr. Dieter Pfeifle
Business Development Manager
Tel.: +49 176 12282202
Fax: +49 9461 954-180

Kontakt aufnehmen

 

1477317072_user

RKT GmbH
Tel.: +49 9461 954-0
Fax: +49 9461 954-110
Kontakt aufnehmen


Sensor- und Aktorsysteme gewinnen heute, zunehmend an Bedeutung. Gerade die Kunststofftechnik bietet hier vielfältige, innovative Möglichkeiten an denen wir gemeinsam mit RKT forschen.
Prof.Dr.-Ing. Dietmar Drummer, Lehrstuhl für Kunststofftechnik, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Aktuelles

Deutsches Unternehmen in der Diagnostik für SARS-CoV-2 ganz vorne

Die Diagnostikplattform von Spindiag kommt aus Deutschland - produziert in Bayern und Baden-Württemberg.

Weißenburg/Freiburg, 24. März 2020 - In Anbetracht der weltweit prekären Situation hinsichtlich der Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) sind Werkzeuge zur schnellen und dezentralen Diagnostik unerlässlich. Die Spindiag GmbH hat in Kooperation mit Hahn-Schickard ein Point-of-Care-Testgerät sowie eine integrierte Testkartusche für den Nachweis antibiotikaresistenter Erreger entwickelt. Das System ist bereits in der Lage direkt Nasen-Rachenabstriche von Patienten mittels einer PCR (weltweiter Goldstandard molekularbiologischer Labors) in ca. 30 Minuten zu analysieren. Die Kartusche inklusive des Geräts befindet sich derzeit in der analytischen Leistungsbewertung, ab Juli wird aus heutiger Sicht die klinische Leistungsbewertung und daran anschließend die Zulassung und Produkteinführung folgen.

„Aufgrund der akuten Dringlichkeit der Corona Pandemie könnte auf Basis dieser Plattform ab sofort ein SARS-CoV-2 Schnelltest etabliert werden. Die RKT GmbH, ein Unternehmen der Alfmeier Gruppe würde die Hochskalierung der Reinraumfertigung der Kartuschen für Spindiag übernehmen,“ erläutert Dr. Daniel Mark, Mitgründer und Geschäftsführer der Spindiag GmbH aus Freiburg.

Aktuell gibt es SARS-CoV-2-Tests, die in Zentrallabors durchgeführt werden müssen. Erste Ansätze für Schnelltest tun sich erfreulicherweise auf, jedoch sind viele ungeeignet für die dezentrale Probennahme und Analyse vor Ort z.B. in Abstrichzentren, um frühe Infektionsstadien mit schnellen Ergebnissen abzuklären. Die Plattform von Spindiag ist insbesondere aufgrund der sehr einfachen, vollautomatischen und schnellen Testung direkt von Abstrichproben für den dezentralen Einsatz prädestiniert. Die Machbarkeit eines dafür geeigneten Point-of-Care-Tests auf SARS-CoV-2 könnte in zwei Monaten gezeigt werden. Für die anschließende Zulassung und den Aufbau einer Produktion auf Basis der bereits heute bestehenden Produktionslinie veranschlagen wir weitere drei Monate. Daher könnte Ende des Jahres 2020 ein Schnelltest in einer Stückzahl von 1,5 Mio. Tests pro Jahr zur Verfügung stehen, skalierbar um mindestens weitere 1,5 Mio. Tests pro Jahr mit einer Vorlaufzeit von drei bis sechs Monaten.

Spindiag und auch RKT haben erklärt, ihr Know-How aus der Produktentwicklung zum Nachweis von MRSA-Keimen (multiresistenter „Krankenhauskeim“) auf die Fertigstellung eines SARS-CoV-2-Tests zu verwenden. Ziel ist es, das bayerische und nationale Gesundheitssystem mit vielen lokalen Testeinheiten vor Ort zu versorgen, so dass neben Krankenhäusern auch Arztpraxen, Apotheken, Behörden und ggf. Unternehmen Schnelltests durchführen können. Die Bedienbarkeit des Gerätes ist derartig einfach, dass man hierfür nur minimal geschultes Personal benötigt. Ferner können auf dieser Plattform zukünftig weitere Infektionskrankheiten getestet werden und damit letale Pandemien frühzeitig erkannt und bekämpft werden.

Das System von Spindiag für multi-Parameter Molekulardiagnostik ist extrem einfach zu bedienen: Die Probe mit dem Abstrich (auf der Abbildung in pink) wird direkt in die Kartusche eingegeben und im Gerät analysiert.

Über Spindiag (www.spindiag.de) Die Spindiag GmbH wurde 2016 mit Sitz in Freiburg im Breisgau, Deutschland aus dem renommierten Forschungsinstitut Hahn-Schickard ausgegründet. Auf Basis einer umfassend patentierten Zentrifugalmikrofluidik-Plattform entwickelt das Unternehmen ein Point-of-Care-Diagnostiksystem als sicheren, einfachen und effizienten Schnelltest unterschiedlichster Infektionskrankheiten.

Pressekontakt Spindiag GmbH Dr. Daniel Mark Geschäftsführer | Mitgründer Mail: info@spindiag.de Spindiag GmbH Engesserstr. 4a, 79108 Freiburg, Germany

Über die RKT (www.rkt.de) Produkte mit höchsten kunststofftechnischen Anforderungen realisieren, neue Wege mit biologisch abbaubaren Werkstoffen gehen, mikrofluidische Chips im Reinraum befüllen, versiegeln und verpacken. Mit Smart-Devices oder mikromechanischen und -optischen Baugruppen disruptiven Fortschritt verwirklichen. SMA-Aktuatoren zuverlässig montieren. Die RKT produziert für Medical Devices, Disposables für Point-of-Care-Diagnostik und Smart-Devices vom Spritzguss bis zum fertig verpackten Produkt - mit kollaborativer Robotik und im Reinraum.

Über die Alfmeier Group (www.alfmeier-group.de) Die Alfmeier Gruppe hat Standorte in Deutschland (Treuchtlingen, Weißenburg, Gunzenhausen, Roding), Tschechien (Pilsen), USA (Troy, Greenville), Mexico (Monterrey), China (Shanghai) und Südkorea (Ansan). Zur Alfmeier Unternehmensgruppe gehören im Bereich Automotive die Unternehmen Alfmeier Präzision SE (www.alfmeier.de), k3 works GmbH (www.k3works.de), ein Testing- und Labordienstleister, die KITE Electronics GmbH (www.kite-electronics.de), ein Spezialist für elektronische Flachbaugruppen, sowie im Bereich Industrial die RKT GmbH (Medizintechnik) und die Actuator Solutions GmbH (www.actuatorsolutions.de, Automotive, mobile Geräte). Im Jahr 2018 beschäftigte die Alfmeier Gruppe weltweit 2.415 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem Jahresumsatz von 298 Mio. Euro.

Pressekontakt Alfmeier Group Jörg Kleinöder Corporate Communications Manager Tel.: +49914270126 Mobil: +491723489853 Mail: joerg.kleinoeder@alfmeier.de Alfmeier Präzision SE Schulhausstr. 10, 91781 Weissenburg

...

weiterlesen

Hier treffen Sie uns